Caravaning-Branche startet mit Bestwerten in die Urlaubssaison

Foto: Auto-Medienportal.Net/CIVD

Foto: Auto-Medienportal.Net/CIVD

Grund zur Freude für die Hersteller von Wohnwagen und Reisemobilen: Nie zuvor wurden zwischen Januar und März eines Jahres mehr Reisemobile und Caravans neu zugelassen als in diesem Jahr. Mit 17 580 Fahrzeugen erzielte die Branche im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Absatzsteigerung um 22,4 Prozent.

Zum Rekord-Jahresauftakt trug der Monat März mit 9955 neu zugelassenen Fahrzeugen und einem Wachstum von 11,9 Prozent (im Vergleich zum März 2017) entscheidend bei. Vor allem das Reisemobil-Segment sticht besonders hervor: 12 081 Einheiten bedeuten ein Wachstum von 30,3 Prozent gegenüber den ersten drei Monaten des Vorjahres. Im März gab es ein Plus von 18,3 Prozent.

Die Neuzulassungen von Caravans legten ein Plus von acht Prozent in den ersten drei Monaten des Jahres hin, 5499 neu zugelassene Caravans sind das beste erste Quartal seit dem Jahr 2000. Das Ergebnis des vergangenen Monats lässt sich mit 3200 neu zugelassenen Fahrzeugen (plus 0,5 Prozent) ebenfalls sehen. Seit fast 20 Jahren wurden im März nicht mehr so viele Caravans neu zugelassen. 

„Die Caravaningbranche setzt ihr beeindruckendes Wachstum auch im neuen Jahr fort. Der Allzeit-Bestwert bei den Neuzulassungen im ersten Quartal untermauert unsere positive Prognose für 2018“, sagt Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD). Er rechnet in diesem Jahr mit einem zweistelligen Wachstum in beiden Fahrzeugsegmenten und einem neuen Rekordergebnis. (ampnet/gp)